Interview Wolfgang Moll

Der 53jährige Wolfgang Moll hat mehrere wichtige, ehrenamtliche Ämter parallel inne: Er ist parteiloser Dachauer Stadtrat, 1. Vorsitzender des TSV Dachau 1865 und 1. Vorsitzender des Radsportvereins RKV Soli Dachau. Im FFB TV – Interview mit Moderator Joachim Day spricht der Multi-Funktionär Klartext und nimmt Stellung u.a. zu folgenden Themen:

Die Teilaussiedlung bzw. komplette Aussiedlung der Sportstätten des TSV Dachau 1865, die er weiter forcieren möchte. In diesem Zusammenhang nennt Moll: Wie hoch in etwa das Investitions-Volumen in die Teil- bzw. Komplettaussiedlung sein wird, einen optimistischen Zeitraum für den Beginn der Bauarbeiten, konkrete Faktoren der Zusammenarbeit mit der Stadt und Oberbürgermeister Florian Hartmann, ohne die es für ihn nicht konstruktiv weiterginge …

Außerdem geht der Bauingenieur darauf ein, wie der Wechsel vom CSU-Stadtrat zum parteilosen Stadtrat über die Bühne ging, welche Probleme der Austritt nach sich zog und ob er sich bei der nächsten Wahl erneut für den Dachauer Stadtrat bewirbt.

Moll, ehem. Fußball- und Eishockeyspieler, Radrenn- und Skirennfahrer, begeistert sich mittlerweile durch die Leidenschaft seiner Frau Monika seit Jahren fürs Reiten. Die sportlichen Gene haben sich auf die Kinder Sophia (23 Jahre, Handballspielerin beim TSV Dachau 1865) und Quirin (26 Jahre, Zweitligaspieler bei Eintracht Braunschweig) übertragen. Auch das ist Thema von „FFB TV – Das Magazin nicht nur für Stadt und Landkreis“. Wolfgang Moll, klipp und klar, ohne Umschweife.