Interview Anton Kreitmair

Der 55-jährige Anton Kreitmair ist Bezirkspräsident des oberbayerischen Bauernverbandes und seit 2013 CSU-Landtagsabgeordneter, wird sich aber aus verschiedenen Gründen am 14. Oktober bei der Landtagswahl nicht mehr zur Wahl stellen. Im Interview mit FFB TV – Moderator Joachim Day wird u.a. auf folgende spannende Themen eingegangen:

  • Warum stellen Sie sich am 14.10. nicht mehr zur Wahl in den Bayerischen Landtag ?
  • Wie groß ist der zeitliche Aufwand für Sie als Landtagsabgeordneter, der permanent in ganz Oberbayern unterwegs sein muss ?
  • Wie oft sind Sie am Abend fern von der Familie und was wird da von Ihnen
  • gefordert ?
  • Ist Politik eine Droge od. für Sie eben nicht ?
  • Stehen Sie zu Ihrer Aussage, das politische Niveau in München sei unterirdisch ? Bitte Beispiele ...
  • Gibt´s eine gewisse Wertschätzung seitens der Bürger für Ihre Arbeit als Landtagsabgeordneter ?
  • Sind Politiker zeitlich und psychisch teils überfordert ?
  • Welche Situationen als Politiker haben Sie emotional besonders berührt ?
  • Ist die Doppelbelastung Landtagsabgeordneter und Bezirkspräsident im oberbayerischen Bauernverband zu viel ?
  • Sie hatten Krebs, wie geht´s Ihnen aktuell ?
  • Hatte die Krebserkrankung mit der Entscheidung, nicht mehr zu kandidieren, zu tun ?
  • Welche Chancen siehen Sie für August Haas, der sich anstatt Ihnen zur Wahl stellt ?
  • Werden Sie ab Oktober die Aufgabenbereiche als Bezirkspräsident des oberbayerischen Bauernverbandes ausweiten ?
  • Sie sind Landwirt. Sind Sie noch richtig aktiv im Stall usw. ?

 

Anton Kreitmair ist bekannt dafür, dass er bei Missständen kein Blatt vor den Mund nimmt und trotzdem gelingt es ihm, über die Parteigrenzen hinweg respektiert und beliebt zu sein. Warum ? Sehen Sie Anton Kreitmair in einem offenen, ehrlichen und teils nachdenklich stimmenden FFB TV - Interview.

In unserer Datenschutzerklärung beschreiben wir den Einsatz von Cookies auf unserer Webseite. Cookies dienen u.a. zur laufenden Optimierung unseres Services. Durch Klick auf OK stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.

OK