Interview mit Journalist, Moderator und Coach Diethelm Straube

Am 24. Oktober feierte der gebürtige Darmstädter Diethelm Straube seinen 60. Geburtstag und erzählt im FFB TV - Interview mit Joachim Day über sein Leben als Journalist, Moderator, Reporter und Medien- / Präsentations-Coach.

Bevor der Vater von drei Kindern als Journalist begann, absolvierte er, nach dem Abitur und der Bundeswehr, im Darmstädter Pharmaunternehmen Merck eine Industriekaufmannslehre. Die Aufgabenstellungen in diesem Bereich entsprachen jedoch nicht seinen beruflichen Vorstellungen, weswegen er flugs die Ausrichtung änderte und ab 1980 in Dortmund ein Journalistik-Studium mit integriertem Volontariat bei der Hessisch Niedersächsischen Allgemeinen (HNA) begann und abschloss.

Sein journalistischer Weg führte den 60jährigen ab 1986 über die Redakteurstätigkeit bei den Namibia Nachrichten zu den TV-Stationen: WDR bis 1990: Videotext, Redakteur Hörfunk, Redakteur Fernsehen; RTL bis 1994: Redakteur und Moderator RTL aktuell / RTL Frühstücksfernsehen; DSF (jetzt: Sport 1) bis 2003: Bereichsleiter Nachrichten und Moderator Nachrichten und Talk und rheinmaintv 2006 / 2007: Chefredakteur.

Seit 2008 ist der Honorar-Dozent (Ismaning, Unna) Inhaber von Straube-Coaching (www.straube-coaching.de) und seit 2014 ehrenamtlich als Geschäftsführer des Vereins Münchner Sportjournalisten (www.vms-sportjournalisten.de) tätig.

Viel Spaß beim Interview mit Diethelm Straube, der den Weg zum Journalisten von der Pike auf lernte, viele Anekdoten preisgibt (u.a. war mit Hildegard Knef im Interview nicht gut Kirschen essen) und außergewöhnliche Einblicke in seine Arbeit als Coach (es funktioniert nicht mit jedem) und als Geschäftsführer des Verein Münchner Sportjournalisten (VMS) gewährt.